Alingua stiftung

//

WORTE HABEN EINE GROSSE MACHT

Wenn es anders wäre, so wäre eine Abfolge von Buchstaben nicht die zentrale Achse der Entstehung der Weltkulturen, und Hunderttausende von Personen aus den entferntesten Ecken der Welt würden sich nicht tagtäglich in einer von den Schriftstellern kreierten Wirklichkeit vertiefen. Die Worte sind schön, aber man muss sie mit Bedacht benutzen. Manchmal braucht es auch nicht viel, um jemandem zu helfen.

Dank dem kürzesten übersetzten Ausdruck erhält jemand anderes die Chance, Hilfe zu erhalten. Ein Wort – das ist die Chance auf eine neue Therapie, eine Operation, auf die Bildung, Arbeit oder auf ein Buch
Die oben genannten Aspekte wurden zur Hauptmotivation für die Erschaffung der Stiftung Alingua das Helfende Wort. Zu den übergeordneten Zielen der Tätigkeit der Stiftung gehören:

  1. Unterstützung der gesellschaftlichen Initiativen im Rahmen der Anfertigung der Übersetzungen, insbesondere durch die Hilfe für die bedürftigen Personen (insbesondere Kranke und Arme),
  2. Unterstützung anderer Subjekte, die gesellschaftliche Initiativen leiten, insbesondere im Rahmen der Übersetzung (darunter auch der Übersetzung der Dokumente für den Bedarf jener Subjekte oder Personen, die durch jene Subjekte unterstützt werden)
  3. Werbung für die polnische Sprache im In- und Ausland.

Während ihrer verhältnismäßig kurzen Tätigkeit hat die Stiftung Alingua das Helfende Wort u.a. folgende Personen unterstützt:

 syrische Familien, die mit der äußerst schweren materiellen Situation in Aleppo kämpfen

– ein behindertes Mädchen, das an … leidet

Reise nach Wien zu einer komplizierten Augenoperation für…

– heimatlose und ärmste Einwohner Krakaus, denen sie die Chance gab, durch eine umfassende materielle, psychologische, medizinische und soziale Hilfe aus der schwierigen Situation herauszukommen

Ausbildung junger Polen aus 9 Ländern der ehemaligen UdSSR und Unterstützung Ihrer Verbindung mit der Heimat

Pflege polnischer Traditionen und des nationalen Erbes im Osten

Renovierungen polnischer Gräber auf den Friedhöfen von Lemberg (Lviv/Ukraine)

Schutz des Lebens gezeugter Kinder

Kinder, die an Hunger in Südsudan, Äthiopien, Kenia, Somalia und Jemen leiden

viele andere Bedürftige, die sie mit kostenlosen Übersetzungsdienstleistungen bei der Rettung von Leben und Gesundheit und in aussichtslosen rechtlichen Situationen u. ä. unterstützte

Wir glauben fest daran, dass das von uns getragene „helfende Wort” für viele Bedürftige eine riesige Macht erweisen wird, dank welcher es noch mehr Früchte in der Zukunft ernten wird.

Mit Freude möchten wir mitteilen, dass 1% des Wertes Ihrer realisierten Bestellungen von dem Übersetzungsbüro Alingua zugunsten der Stiftung Alingua das Helfende Wort überwiesen wird.

Wenn Sie zusätzlich unsere Stiftung unterstützen möchten, so können Sie dies tun, indem Sie einen ausgewählten Betrag auf das folgende Bankkonto der Stiftung überweisen:

36 2490 0005 0000 4530 8369 2489 .

Jeder, auch der kleinste eingezahlte Betrag nähert uns dem gemeinsamen Ziel an – dem Erweisen der Hilfe denen, die sie am nötigsten haben

DATEIEN ZUM DOWNLOADEN

EINTRAG DER STIFTUNG IN KRS (polnisches landesgerichtsregister)
DIE SATZUNG DER STIFTUNG

KONTAKTDATEN:

emailpiotrgabor@alingua.pl

telefon660778645

AdresFundacja Alingua Pomocne Słowo
ul. Rakowicka 8/14
31-511 Kraków
Top